Menü

Deutscher Wetterdienst warnt per App

WarnWetter soll iOS- und Android-Nutzer per Push-Benachrichtigung über Unwetter informieren und zeigt die aktuelle Warnlage – "kostenlos und werbefrei", wie der meteorologische Dienst betont.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 91 Beiträge

(Bild: DWD)

Von

Der Deutsche Wetterdienst bietet seine Sturm- und Unwetterwarnungen jetzt auch in App-Form an: Nutzer haben die Möglichkeit, verschiedene Orte zu hinterlegen und sollen dann per Push-Benachrichtigung auf ihrem iPhone, iPad oder Android-Gerät über die amtlichen Warnungen informiert werden – spezifisch konfigurierbar für bestimmte Wetterlagen sowie Warnstufen. Auch Veränderungen der Gefahrenlage teilt die App mit.

"Mit den individuell konfigurierbaren Warnelementen und Warnstufen lässt sich die App den individuellen Informationsbedürfnissen exakt anpassen", erklärte Verkehrsminister Alexander Dobrindt.

WarnWetter zeigt zudem die allgemeine Wetterlage mit Niederschlagsinformationen und Satellitenbildern sowie Modellvorhersagen für verschiedene meteorologische Ereignisse. Ein Warnmonitor soll die Marschrichtung von Gewitterzellen und Schneefallgebieten prognostizieren. Als Zielgruppe sieht der Deutsche Wetterdienst die "gesamte Bevölkerung", aber besonders beispielsweise auch die Einsatzkräfte der Katastrophenhilfe.

Die App ist sowohl kostenlos als auch werbefrei – sie setzt mindestens iOS 6.0 beziehungsweise Android 2.3.3 voraus. (lbe)