Menü

Deutschland Europameister im E-Commerce

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 22 Beiträge
Von

51 Prozent der Deutschen mit Internet-Anschluss haben im Dezember 2000 mindestens ein E-Commerce-Angebot genutzt, teilte das US-Marktforschungsinstitut Nielsen eRatings.com mit. Im Vergleich zum November konnten die Einkaufs-Websites im Dezember einen Besucherzuwachs von 35 Prozent verzeichnen. In Deutschland brachte der weihnachtliche E-Commerce die größten Zuwachsraten. An zweiter Stelle bei der Nutzung von E-Commerce-Angeboten lagen die Franzosen.

Rund 6,49 Millionen Besucher zog es im Dezember auf die Shoppingseiten. Im Vormonat waren es 4,79 Millionen. Durchschnittlich surfte jeder Deutsche mit Netzanschluss im Dezember 17-mal im Internet. Die Nutzungsdauer dabei betrug insgesamt rund acht Stunden und 15 Minuten, etwa zehn Minuten mehr als im November. shopping24.de, mytoys.de und eBay konnten am meisten vom weihnachtlichen Online-Schaufensterbummel profitierten. Teilweise stiegen die Besucherzahlen dieser Sites um 30 Prozent an.

Nielsen errechnet die Klick-Raten im Internet anhand von Erhebungen in rund 8.000 Testhaushalten. Eine spezielle Software misst dabei die Bewegungen der Surfer in den Privathaushalten im Internet. Zugriffe über Rechner am Arbeitsplatz werden dadurch allerdings nicht erfasst. An der Untersuchung im Monat Dezember beteiligten sich den Angaben von Nielsen zufolge 5.392 Nutzer. (mbb)