Menü

Die Apple-Gerüchteküche brodelt vor dem WWDC

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 328 Beiträge
Von

Die Apple-Infosite "Think Secret" will von Insidern erfahren haben, dass Apple-CEO Steve Jobs auf der kommenden World Wide Developer Conference (WWDC) im August neben dem neuen Mac OS X 10.5 alias Leopard zwei weitere Produkte vorstellen wird. Dabei handele es sich um die zweite Generation des iPod nano mit 6 oder 8 GByte Speicher und einen Videoverleih. Websites, auf denen über die Gerüchte diskutiert wird, meinen, es biete sich an, dass beide neuen Produkte sich gegenseitig ergänzen.

Mitunter sorgt Apple selbst für Spekulationen, indem das Unternehmen lediglich Einladungen zu einem "Apple-Event" verschickt, ohne Details zum Anlass der Veranstaltung zu nennen. Beispielsweise im vergangenen Oktober hatten sich die vorab gestreuten Vermutungen um einen iPod mit Videoabspielfunktion mehr oder weniger bewahrheitet. Aus Anlass der anstehenden WWDC vermuten Branchenbeobachter ausgehend von ihren bisherigen Erfahrungen, Jobs werde auch diesmal überraschende Neuerungen aus dem Hut ziehen.

Der "Think-Secret"-Herausgeber dePlume Organization LLC wurde vergangenes Jahr von Apple wegen Geheimnisverrats vor ein kalifornisches Gericht gezogen. Die Beschuldigten berufen sich in dem Verfahren auf das Recht auf freie Rede. Während Apple ebenfalls angestrengte Klagen gegen andere Newssites nicht weiter verfolgt, steht ein Ende des Rechtsstreits mit dePlume noch aus. (anw)