Menü

Digital-Radio in Sachsen-Anhalt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 44 Beiträge

Der im November 2001 gegründete Verein "Digital Radio Mitteldeutschland" hat den Verlagsgeschäftsführer Ralf Reisel zu seinem Vorsitzenden gewählt. Mit diesem formalen Akt hat sich Sachsen-Anhalt als weiteres Bundesland auf die Seite der digitalen Radio-Anbieter geschlagen. Damit schließt sich ein großes Loch im bundesweiten Flickenteppich des ehemals DAB (Digital Audio Broadcast) genannten Nachfolgers der UKW-Sendeketten. Lediglich im Norden gähnt nun noch eine Lücke im Versorgungsbereich mit den mehr als 120 lokalen Radiosendern. Die digitalen Fernseh-Versorger stehen organisatorisch und technisch erst in den Startlöchern. (roe)