Menü

Digitale Wirtschaft sieht zunehmende Nachfrage nach mobilem Internet

vorlesen Drucken Kommentare lesen 21 Beiträge

In Deutschland nimmt nach Ansicht des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) das Interesse am mobilen Internet stetig zu. In einer vom Institut Yougov erstellten Umfrage unter 1142 Bundesbürgern ab 16 Jahren haben 33 angegeben, unterwegs im Internet surfen zu wollen. In einer ersten Erhebung im Jahr 2008 seien es noch 21 Prozent gewesen, teilt der BVDW mit (PDF-Datei).

Vor allem Frauen zeigten sich inzwischen deutlich interessierter als noch vor drei Jahren. 2008 hatten 16 Prozent der Frauen den Wunsch angegeben, künftig auch über das Mobiltelefon surfen zu können, mittlerweile sind es 31 Prozent. Von den 16- bis 24-jährigen Nutzern wollen 65 Prozent das mobile Internet nutzen; unter den Nutzern im Alter von 25 bis 34 Jahren sind es 47 Prozent und 17 Prozent der über 55-Jährigen.

Der BVDW bezeichnet sich als "Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung". Die Mitgliedsunternehmen würden also davon profitieren, wenn die von ihnen beauftragte Umfrage tatsächlich dazu führt, dass sich die Bundesbürger künftig öfter mobil und insgesamt mehr im Internet aufhalten. (anw)