Menü
Technology Review

Digitaler Skilehrer

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge

Wenn es auf die Piste geht, sind die Ratschläge aus dem letzten Skikurs schnell vergessen und es schleichen sich Fehler in die Körperhaltung ein. Studenten der TU München haben deshalb eine Art digitalen Skilehrer entwickelt, der auch unterwegs den Stil korrigieren kann, berichtet Technology Review in seiner Ausgabe (seit dem 19. 3. am Kiosk oder portokostenfrei online zu bestellen).

Herzstück des Systems namens „Digital Skiing Coach“ ist eine Einlegesohle mit eingebauten Drucksensoren und eigener Energieversorgung. Die Sohle ermittelt die Körperhaltung des Skifahrers und funkt die Daten an das Handy, auf dem eine Software die Werte mit denen von professionellen Skifahrern abgleicht. Über den Kopfhörer des Handys bekommt der Nutzer mittels Pieptönen, ähnlich wie bei der Einparkhilfe eines Autos, mitgeteilt, ob er etwa sein Gewicht weit genug nach vorn verlagert. Um die Technik gemeinsam mit Industriepartnern serienreif zu machen und für den Breitensport zu vermarkten, haben die Entwickler die Firma „Moticon“ ausgegründet. (wst)

Anzeige
Anzeige