Menü

Discord bietet Abo-Dienst für Spiele an

Für 10 US-Dollar im Monat bekommen Discord-Kunden nun nicht nur exklusive Chat-Features, sondern auch Zugriff auf 60 Spiele.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge
Discord bietet eigenen Abo-Dienst für Spiele an

Der Discord Store startet in die offene Beta-Phase.

(Bild: Discord)

Discord hat seinen Discord Game Store für alle Nutzer geöffnet. In dem Download-Shop sind aktuell mehr als 70 Spiele zu finden, die von Simulationen über Ego-Shooter bis hin zu Rollenspielen reichen. Mit der Aktion "Premiere bei Discord" will das Unternehmen künftig regelmäßig neue Entwickler gewinnen, die ihre Titel für einen Zeitraum von 90 Tagen exklusiv im Discord Game Store veröffentlichen.

Als Exklusiv-Titel sind im Store aktuell das Top-Down-Actionspiel At Sundown, das Echtzeit-Strategiespiel Bad North, das Beat‘em Up King of the Hat, der Tower-Defense-Titel Minion Masters und das Action-RPG Sinner: Sacrifice for Redemption erhältlich.

Zum Launch des Discord Store hat Discord auch seinen Abo-Dienst Nitro angepasst. Nitro-Abonnenten bekamen bislang für einen Monatspreis von 4,99 US-Dollar eine Reihe von Vorteilen wie animierte Avatare, eine bessere Bildqualität und ein höheres Upload-Limit für Dateien. Diese Abo-Modell bleibt in Form von Nitro Classic auch weiterhin bestehen.

Neu ist ein zweites Abo-Modell für 9,99 US-Dollar im Monat. Nitro-Abonnenten bekommen hier neben den bekannten Chat- und Upload-Extras auch ein Spiele-Abo. In dessen Rahmen haben sie kostenlosen Zugriff auf insgesamt 60 Spiele aus der Discord-Store-Bibliothek. Die Titel können per Abo gratis heruntergeladen, installiert und gespielt werden. In der Auswahl finden sich unter anderem Klassiker wie Limbo, Super Meat Boy, Brütal Legend, Metro: Last Light Redux und die Darksiders-Reihe.

Discord will die Nitro-Bibliothek eigenen Aussagen zufolge in regelmäßigen Abständen um neue Spiele erweitern, dafür werden auch ältere Titel wieder aus der Nitro-Auswahl entfernt. Bereits angelegte Cloud-Spielstände bleiben jedoch weiterhin erhalten.

Neben dem kuratierten Game Store bietet Discord auch eine Universal Library für PC-Nutzer an. Das Tool scannt auf Wunsch den Computer nach installierten Spielen und fasst diese in einer Bibliothek zusammen – egal ob sie über Steam oder einen anderen Dienst gekauft wurden. Ein Klick auf das Spiel in der Discord Library startet dann auch den entsprechenden Launcher. (Denise Bergert) / (anw)

Anzeige
Anzeige