Menü

Disneys Streaming-Paket: Disney+, Hulu und ESPN+ für 13 US-Dollar

In den USA will Disney ein Paket aus Streaming-Diensten anbieten, das sich klar gegen Netflix positioniert. In Deutschland gibt es Hulu und ESPN+ aber nicht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 27 Beiträge

(Bild: Coolcaesar CC BY-SA 4.0)

Von

Disney will seine Streaming-Dienste Hulu, ESPN+ und das kommende Disney+ in einem Bundle für 13 US-Dollar im Monat anbieten. Das kündigte Disney-CEO Bob Iger bei der Bekanntgabe der Geschäftsergebnisse an. Mit dem Preispunkt von 13 US-Dollar positioniert sich Disney direkt gegen den konkurrierenden Streaming-Dienst Netflix, dessen HD-Abo ebenfalls 13 Dollar kostet.

In dem ausschließlich für die USA angekündigten Paket ist allerdings nur die Hulu-Variante mit Werbeeinblendungen enthalten. Wer Disney+, ESPN+ und Hulu mit Werbung in den USA einzeln abonniert, zahlt laut dem Tech-Magazin Ars Technica 18 Dollar im Monat. Das Paket ist also 5 Dollar günstiger.

Verfügbar wird das Streaming ab November – pünktlich zum US-Start von Disney+. Wann Disneys neuer Streaming-Dienst in Deutschland startet, ist noch nicht genau bekannt. ESPN+ und Hulu werden in Deutschland nicht angeboten. Konkrete Pläne, das zu ändern, hat Disney noch nicht angekündigt.

Disney-CEO Iger soll aber zumindest das Interesse bekundet haben, Hulu auf internationalen Märkten zu starten. "Wir haben Pläne, Hulu außerhalb der USA auszubauen, aber derzeit noch keine Neuigkeiten", zitiert Ars Technica den Disney-Chef. Der Streaming-Dienst Hulu gehört aktuell zu zwei Dritteln Disney und zu einem Drittel Comcast, ab 2024 kann Disney auch die verbleibenden Anteile kaufen.

(Quelle: Disney)

Gerade in den USA steht der Markt für Streaming-Dienste davor, sich stark aufzufächern. Neben den bereits vorhandenen Diensten von Apple, Netflix und Amazon wollen auch Warner und NBCUniversal eigene Streaming-Dienste anbieten. Viele dieser Unternehmen sind auch Rechteinhaber und wollen ihre Inhalte aus dem Angebot der Konkurrenz zurückziehen. (dahe)