Menü

Display Week 2018: Transparentes Videotuch von LG Display

Da ist er ja, der Videovorhang fürs Wohnzimmer: LG Display präsentiert ihn in Los Angeles in Form eines transparenten 4K-OLED, das sich wellenförmig aus seinem Gehäuse schiebt und freundlich wedelt.

Display Week 2018: Transparenter Videovorhang von LG Display

(Bild: Ulrike Kuhlmann)

Der südkoreanische Panelspezialist LG Displays zeigt auf der Display Week ein transparentes OLED mit einer hauchdünnen, biegsamen Leuchtschicht. Während das 77-zöllige 4K-Display im unteren Bereich in einem massiven Rahmen sitzt, strebt es oben wellenförmig daraus hinaus. Zusätzlich wird eine Ecke des durchsichtigen Schirms von einer Mechanik fortlaufend hin und her gebogen, um die Flexibilität des Substrats zu demonstrieren. Währenddessen zeigt das OLED mit seinen 3840 × 2160 Pixeln farbstarke Videos; die drei Rosensträuße im Video stehen hinter dem transparenten Schirm.

Ein Problem transparenter OLEDs bleibt allerdings auch hier bestehen: Die Umgebung hinter dem Schirm ist durch das organische Display insbesondere an Stellen ohne Bildinhalt zu sehen – da dort eigentlich ein schwarzer Bildinhalt dargestellt werden sollte (keine Farbe, kein Weiß), irritiert der durchscheinende Hintergrund bei bestimmten Bildinhlaten (Kopf mit dunklem Haar, schwarze Kleidung etc.).

Für die Installation des Videovorhangs vor dem Wohnzimmerfenster sollte es deshalb draußen tunlichst dunkel sein. Alternativ könnte eine zusätzliche LC-Schicht im Glas das Außenlicht auf Knopfdruck abschirmen. (uk)

Anzeige
Anzeige