Menü

DivX 7 nun auch für Macs

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 112 Beiträge
Von

DivX Inc. hat nun auch die Mac-Version seines bereits seit Januar für Windows erhältlichen DivX 7 fertiggestellt. DivX 7 unterstützt neben dem herkömmlichen MPEG-4 auch MPEG-4 AVC (H.264) sowie AAC-Audio. Als Container-Format für H.264-kodierte Videos verwendet DivX Inc. das im Internet populäre Matroska (.mkv). Solche Dateien lassen sich mit dem beiliegenden DivX Player sowie dem Browser-Plug-in DivX Web Player abspielen. Bisher konnte man nur mit der freien QuickTime-Komponente Perian oder dem VLC media player H.264-Videos im MKV-Container unter Mac OS X abspielen.

Während der DivX Converter unter Windows auch H.264/MKV-Dateien im sogenannten "DivX Plus HD"-Profil erzeugt, produziert die Mac-Fassung weiterhin nur MPEG-4-Videos in .divx-Containern. Hierauf weist Divx Inc. im Kleingedruckten hin: "Bitte beachte, dass der DivX Converter Videos bis zu DivX HD (1080p) aber nicht ins DivX Plus HD Profil (.mkv) konvertiert." Immerhin soll der als Version 6.8.3 gekennzeichnete DivX-Codec bei High-Definition-Material auf Mehrkern-Systemen bis zu doppelt so schnell arbeiten die Vorgängerversion.

DivX 7 for Mac läuft auf Intel-Macs ab OS X 10.4. Der 23 MByte große kostenlose Download bringt neben den Playern Testversionen des DivX Pro Codec (sechs Monate Laufzeit, danach eingeschränkter Community Codec) und eine 15-Tage-Testversion des DivX Converter mit. Die Pro-Version kostet 16 Euro. (vza)