Menü

Dividende für Funkwerk-Aktionäre verdoppelt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Die Aktionäre der Thüringer Funkwerk AG profitieren vom Rekordergebnis des Unternehmens und erhalten eine höhere Dividende. Die Hauptversammlung beschloss heute in Frankfurt am Main eine Ausschüttung von 0,30 Euro pro Aktie. Damit wird die Zahlung an die Anteilseigner im Vergleich zum vergangenen Jahr verdoppelt. Der Kommunikationstechnik-Hersteller hatte 2003 bei einem Umsatz von knapp 179 Millionen Euro seinen Gewinn vor Zinsen und Steuern auf 17,5 Millionen Euro verdoppelt.

In das laufende Geschäftsjahr war Funkwerk mit einem erneuten Umsatz- und Gewinnsprung gestartet. Die Erlöse lagen mit 62 Millionen Euro fast 94 Prozent über den Ergebnissen des Vorjahreszeitraums. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern stieg sogar um 120 Prozent auf 5,5 Millionen Euro, sagte Vorstandschef Hans Grundner.

Er verwies auf gut gefüllte Auftragsbücher. "Wir haben bereits über 70 Prozent unseres geplanten Jahresumsatzes unter Dach und Fach." Angepeilt würden 2004 insgesamt 220 Millionen Euro bei einem Betriebsergebnis von rund 20 Millionen Euro. Zum Ausbau der Marktposition würden bis 2006 mehr als 100 Millionen Euro investiert. Das Unternehmen mit Sitz in Kölleda beschäftigt fast 1100 Mitarbeiter. (dpa) / (anw)