Menü

Dogecoin: Kryptogeld für Jamaikas Bobmannschaft

Die Community um die Kryptowährung Dogecoin lässt sich nicht lumpen und sammelt Kryptogeld im Wert von rund 30.000 US-Dollar für eine mögliche Olympiateilnahme von Jamaikas Bobteam.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 62 Beiträge

Die Community rund um die Kryptowährung Dogecoin hat umgerechnet rund 30.000 US-Dollar gesammelt, um die jamaikanische Bobmannschaft bei der Winterolympiade im russischen Sotschi zu unterstützen. Am Sonntag wurde bekannt, dass sich Jamaikas Bobmannschaft zum ersten Mal seit 2002 wieder für Olympia qualifizieren könnte, dafür aber finanzielle Hilfe braucht. Daraufhin organisierte die Dogecoin-Gemeinschaft in kurzer Zeit eine Sammlung über die Spendenseite Dogesled, bei der Dogecoins im Wert von 30.000 US-Dollar zusammen kamen, die in 35 Bitcoin umgetauscht wurden und nun Jamaikas Team zukommen sollen.

Ob Dogecoin damit offizieller Sponsor wird, ist eher unwahrscheinlich: Jamaikas Olympiateam hat auch noch eine Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo gestartet. Die hat bereits die wohl fehlenden 40.000 US-Dollar eingebracht und soll damit auch in Kürze beendet werden, wie Team Jamaika via Twitter mitteilte. Laut Berichten will einer der Bob-Piloten auch noch aus seinem eigenen Vermögen dazugeben.

Nicht nur knuffig, sondern auch noch einer der erfolgreichsten Altcoins aktuell: der Dogecoin.

(Bild: Dogecoin.com)

Dogecoin ist eine dem Bitcoin ähnliche Kryptowährung, die ursprünglich Anfang Dezember 2013 als eine Art Spaßprojekt an den Start ging. Binnen kurzer Zeit hat die Währung, deren Auftritt auf einem Internet-Mem basiert, eine große Schar von Anhängern gefunden. Coinmarketcap verzeichnet die Währung mit ihrer Marktkapitalisierung von rund 60 Millionen US-Dollar auf Platz 7 von 80 virtuellen Währungen. Zudem liegt das tägliche Transaktionsvolumen bereits deutlich höher als bei anderen Altcoins, wie die Bitcoin-Alternativen genannt werden. Allein durch die Spendenaktion und das nachfolgende Medienecho vor allem in der US-Presse hat sich der volatile Kurs der Währung praktisch über Nacht verdoppeln können. Damit liegt er allerdings je nach Handelsplatz bei gerade mal um die 0,002 US-Dollar.

Weitere Unterschiede zum Bitcoin liegen wie bei den meisten Altcoins eher im Detail: Dogecoin setzt zum Beispiel auf Scrypt als Hashing-Algorithmus, die Blöcke im dezentralen Zahlungsverzeichnis werden deutlich schneller generiert, von 100 Milliarden möglichen Dogecoin sind aktuell rund 33 Milliarden erzeugt. Handelbar ist Dogecoin zum Beispiel auf Börsen wie Vircurex oder Cryptsy. (axk)

Anzeige
Anzeige