Menü

Dokumenten-Sammlung zur Wende online

vorlesen Drucken Kommentare lesen 45 Beiträge

Die Landesregierung Sachsen-Anhalts und das Landeshauptarchiv haben im Internet eine umfangreiche Sammlung von Dokumenten zum 20. Jahrestag der Revolution und des Mauerfalls veröffentlicht. In den kommenden Monaten solle die Seite 20 Jahre Friedliche Revolution - 20 Jahre Sachsen-Anhalt" fortlaufend aktualisiert und neues Archivmaterial zur Verfügung gestellt werden, teilte Staatskanzlei-Chef Rainer Robra (CDU) am Dienstag in Magdeburg mit.

Über das Internet-Portal besteht beispielsweise die Möglichkeit zum Zugriff auf Unterlagen der SED und des FDGB, die einen Einblick in das Leben in der DDR möglich machen sollen. Robra hob hervor, dass sich viele Institutionen an einem Kalender mit Veranstaltungen zum 20. Jahrestag der Wende beteiligt hätten. Darüber hinaus gibt es auf der Internet-Seite eine Chronik mit den wichtigsten Ereignissen des Jahres 1989 in Sachsen-Anhalt. Die zentrale Gedenkveranstaltung der Länder Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ist für den 9. November 2009 in der Gedenkstätte Deutsche Teilung am ehemaligen Grenzübergang Marienborn an der Autobahn 2 (Hannover-Berlin) geplant.

Auch das Wittenberger Gespräch der Landesregierung wird in diesem Jahr vor dem Hintergrund der Wende veranstaltet. Am 3. April geht es um die Frage "Wie war die DDR? Suche nach der Wahrheit". Dabei wollen sich mehrere Historiker äußern. Im Jahr 2010 soll es nach Angaben der Staatskanzlei bei der Veranstaltung in Wittenberg dann um die Deutsche Einheit gehen. (dpa) / (vbr)