Menü

Dolby Atmos: "Ministry Of Sound" bekommt als erster Club Rundum-Sound

In den berühmten Club in Süd-London wird eine Atmos-taugliche 22-Kanal-Surround-Anlage mit 60 Lautsprechern eingebaut. Passend dazu startet das Label Hospital Records am 23. January eine Event-Reihe, bei der das neue System zum Einsatz kommt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 31 Beiträge
Dolby Atmos: "Ministry Of Sound" bekommt als erster Club Rundum-Sound

Das "Ministry of Sound" ist für viele Londons führender Nachtclub für Dance und House-Musik, zumal er in den frühen 1990er Jahren mit ausschlaggebend für die Entwicklung der Genres in Großbritannien war. Nun will Ministry of Sound zusammen mit Dolby eine neue Ära der Sound-Wiedergabe in Clubs einläuten – mit der Installation von insgesamt 60 Lautsprechern in seinem Hauptraum "The Box", die mittels Rundum-Sound-Format "Dolby Atmos" über 22 Kanäle angesprochen werden. Laut Ministry-CEO Lohan Presencer werden die Gäste dadurch "die Zukunft der Dance Music erleben".

Den Plan, mit Atmos Diskotheken zu erobern, hatte Dolby bereits vor einigen Tagen bekanntgegeben. Im Kino konnte sich das mit Audio-Objekten arbeitende Multikanal-Surround-Format schon recht gut etablieren, die Heimkino-Version nimmt aktuell Fahrt auf.

Nun ist die Lautsprecher-Installation nur die halbe Miete, weiterhin benötigt man die passende Musik. Diese will das vor allem auf Drum and Bass ausgerichtete Label "Hospital Records" mit einer am 23. Januar startenden Event-Reihe liefern. Für den ersten Tag sind auf der offiziellen Club-Website mit Tony Colman aka London Elektricity, Reso und TC drei Künstler aufgelistet, deren Auftritte in Dolby Atmos erklingen werden. Weitere Events dieser Art sollen folgen.

Dass "Ministry Of Sound" Wert auf ein gutes Sound-System legt, ist nicht neu: Der Club gewann in jedem der drei Jahre (2010 bis 2013), in denen bei den international Dance Music Awards in dieser Kategorie einen Preis auslobte. Laut Dolby sollen zudem bereits die Künstler BT, Flux Pavillion und Yousef an Live-Sets und Musikproduktionen in Atmos arbeiten. Letztere Information könnte auch für die Heimversion von Atmos interessant werden: Aktuell hinkt Dolby Atmos in Sachen Musikkonserven mit Rundum-Sound hinter seinem Konkurrenten Auro-3D hinterher.

Dolby hat derweil das folgende Werbevideo für das neue Einsatzgebiet von Dolby Atmos veröffentlicht:

Offizielles Dolby-Werbevideo (Quelle: DolbyInsider)

(nij)

Anzeige
Anzeige