Menü

Draft-N-Access-Point mit Multi-SSID

vorlesen Drucken Kommentare lesen

(Bild: Levelone)

Der Access-Point WAP-6010 von Levelone arbeitet als WLAN-Basisstation, WLAN-Client und Funk-Repeater, der die Reichweite vorhandener WLANs vergrößert. Das Gerät spannt einen drahtlosen Backbone über das Wireless Distribution System (WDS) auf und überträgt dank IEEE 802.11n (Draft 2.0) und der Mehrantennentechnik MIMO Funkdaten mit bis 300 MBit/s. Dank Multi-SSID baut der Router bis zu vier Funknetze auf, die er in VLANs sperrt (MBSSID AP Isolation). Für den Anschluss an ein LAN hat der WAP-6010 einen Fast-Ethernet-Port an Bord.

Die Einrichtung des Geräts erledigt man über eine Browser-Oberfläche oder per SNMP (v1, v2c). WLAN-Clients versorgt der AP dank Wifi Protected Setup per Knopfdruck mit der WPA/WPA2-Passphrase und anderen WLAN-Einstellungen. Für den Einsatz in größeren Funknetzen authentifiziert er Geräte per IEEE 802.1x über einen RADIUS-Server. Der WAP-6010 kostet laut Hersteller 74 Euro und kommt Ende Mai 2009 in den Handel. (rek)