DragonFly BSD 3.0 mit besserer Multiprozessor-Unterstützung

Das neue Major Release von DragonFly BSD enthält vor allem Verbesserungen für Systeme mit mehreren Prozessoren oder Prozessorkernen, womit der FreeBSD-Abkömmling auf solchen Systemen performanter sein soll.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Mirko Dölle

Das DragonFly-BSD-Projekt hat mit der Version 3.0 ein neues Major Release des freien FreeBSD-Abkömmlings veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung ist die verbesserte SMP-Unterstützung auf Mehrprozessorsystemen, die zu einem spürbaren Leistungszuwachs führen soll. Zudem wurde das Hammer-Dateisystem für Rechner mit wenig RAM optimiert und DragonFly BSD 3.0 kann nunmehr auch mit verschlüsselten Dateisystemen umgehen.

Aufgrund einer ausführlichen Fehlersuche habe sich die Fertigstellung des Major Release verzögert, scheibt Entwickler Justin Sherrill in seinem Blog zur Veröffentlichung von DragonFly BSD 3.0. Der Lohn dafür sei die verbesserte Performance. Dennoch hat sich in das finale Release für 64-Bit-Systeme offenbar ein Fehler eingeschlichen, sodass jetzt neue Images der 64-Bit-Variante gebaut werden sollen. Die x86-Variante für 32-Bit-Prozessoren scheint davon nicht betroffen zu sein, sie steht genauso wie die möglicherweise fehlerhafte 64-Bit-Version auf der Dragonfly-Homepage zum Download bereit. (mid)