Menü

Dritte Beta von Opera 10 veröffentlicht

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 132 Beiträge
Von

Jetzt lassen sich die Tab-Vorschauen auch links, rechts oder unten platzieren.

Der Browser-Hersteller Opera hat eine dritte Vorabversion seines gleichnamigen Browsers für Windows, Linux und Mac OS X zum Herunterladen bereitgestellt. Sie soll wesentlich stabiler laufen als der Vorgänger und eine Reihe von Verbesserungen an der Bedienoberfläche mit sich bringen. So kann der Benutzer die Tab-Leiste mit den Vorschauen der geöffneten Seiten jetzt nicht nur oberhalb des Browser-Fensters, sondern auch links, rechts oder unterhalb davon platzieren.

Der Browser steht jetzt in 38 Sprachversionen bereit. Opera Unite ist nach wie vor nicht enthalten, da es sich noch im Alpha-Stadium der Entwicklung befindet. Wer sich für den Server im Browser interessiert, kann Beta-3-Builds inklusive Unite herunterladen. Details über Opera 10 Beta 3 verraten die Changelogs. (jo)