Menü

Dropbox verdoppelt Speicherplatz für Professional-Nutzer auf 2 TByte

Dropbox-Nutzer bekommen mehr Speicherplatz für ihr Geld: Im Professional-Tarif verdoppelt dieser sich auf 2 TByte. Das günstigere Plus-Konto bleibt unverändert.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge

Zahlende Dropbox-Nutzer bekommen mehr Speicherplatz, ohne dafür mehr Geld ausgeben zu müssen. Das Professional-Konto verfügt ab sofort über 2 TByte Speicherplatz; vorher waren es 1 TByte. Kunden von "Business Standard-Teams" erhalten 3 statt 2 TByte.

Für bestehende Konten will Dropbox den Speicherplatz "im Laufe der kommenden Wochen" vergrößern, schreibt das Unternehmen in seinem Blog. Unverändert bleibt indes der Plus-Tarif mit einem 1 TByte Speicherplatz. "Plus" ist mit 10 Euro im Monat das günstigste kostenpflichtige Angebot.

Dropbox will mit der Speicherplatz-Aufstockung auf die Ansprüche der Kunden reagieren: Sie benötigen immer mehr Platz, weil Ultra-HD-Videos oder "riesige CAD-Dateien" eben viel Speicher benötigen. Ein weiterer Grund für die kostenlosen Upgrades dürfte die bevorstehende Einführung von Google One sein. Die kostenpflichtigen Cloud-Speicher-Tarife lösen die bisherigen Google-Drive-Angebote ab. 2 TByte Speicherplatz gibt es für knapp 10 US-Dollar. In Deutschland ist Google One noch nicht verfügbar und ein offizieller Starttermin steht auch noch aus.

tipps+tricks zum Thema:

(dbe)