Menü

Dropbox peilt größeren Börsengang an

Statt 16 bis 18 Dollar peilt das Unternehmen für seinen Börsengang am Freitag 18 bis 20 Dollar pro Anteilschein an,

Dropbox peilt größeren Börsengang an

(Bild: dpa, Armin Weigel)

Dropbox peilt bei seinem geplanten Börsengang einen größeren Erlös an. Der Anbieter von Speicherplatz für Computerdateien erhöhte die Preisspanne für die Aktienausgabe um fast ein Zehntel. Statt 16 bis 18 Dollar werden jetzt 18 bis 20 Dollar pro Anteilschein angepeilt, wie es in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC vom Mittwoch hieß.

Damit würde Dropbox bis zu 720 Millionen US-Dollar (rund 585 Millionen Euro) mit 36 Millionen Aktien einnehmen, geht aus dem Dokument weiter hervor. Insgesamt könnte der Marktwert von Dropbox bei bis zu 8,1 Milliarden Dollar liegen. Das ist allerdings immer noch weniger als die Bewertung von Dropbox in der letzten Finanzierungsrunde – diese lag bei 10 Milliarden Dollar.

Anzeige

Dropbox soll am Freitag erstmals an der New Yorker Nasdaq gehandelt werden. Der Ausgabepreis soll am Donnerstag festgelegt werden. (dpa) / (anw)

Anzeige