Menü

Druva ernennt Steve McChesney zum neuen VP Geschäftsentwicklung

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Steve McChesney, Vice President Geschäftsentwicklung bei Druva.

(Bild: Druva)

Steve McChesney ist neuer Vice President für den Bereich Geschäftsentwicklung bei Druva. Beim Entwickler der Plattform inSync für Datensicherung und Governance von Endpunkten soll der neue VP den Ausbau der weltweiten Vertriebskanäle vorantreiben und neue Vertriebspartner finden. So sollen Unternehmen, die eine einheitliche Lösung für die Sicherung von Geschäftsdaten auf Desktop-Computern, Laptops, Tablets und Smartphones suchen, verstärkt in den Genuss von inSync kommen. Den Fokus soll McChesney vor allem auf Deutschland, Österreich, Schweiz, Schweden und Großbritannien legen und dort Druvas Präsenz erhöhen.

McChesney kann 25 Jahre Erfahrung im Technologiesektor vorweisen. Davon arbeitete er acht Jahre bei F5 Networks und war dort bis zuletzt als VP Channel Sales Americas für das Channel-Management und den Vertrieb zuständig. Zuvor war er in führenden Positionen im Vertrieb und der Geschäftsentwicklung bei Adara, Venture2.com und Visio Corporation tätig.

Steve McChesney zu seinen neuen Aufgaben: "Alle Organisationen, die ihr Risikomanagement ernst nehmen, werden eine Lösung wie inSync einführen müssen. Und das bietet unserem Vertrieb unglaubliche Möglichkeiten, in Neuland vorzustoßen, da inSync Kunden aller Größen, von KMUs bis hin zu globalen Unternehmen, einen eindeutigen Mehrwert bietet." (roh)