Menü
MWC

Dual-Core und LTE für Mittelklasse-Smartphones

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Auf dem Mobile World Congress wirbt Renesas nicht nur für die hauseigenen LTE-Modems, sondern auch für ganze Systems-on-Chip mit integriertem Modem. Das gilt auch für den bereits einige Tage vor dem MWC vorgestellten MP5232, der in Geräten der Mittelklasse mit einem Straßenpreis zwischen 150 und 300 US-Dollar Dienst tun soll. Folglich stecken im MP5232 nur zwei Cortex-A9-Kerne, die mit 1,5 GHz laufen. Dazu gibt es noch PowerVR-SGX-Grafik.

Damit dürfte das neue SoC schneller sein als das im iPhone 4S und etwa gleichauf liegen mit dem OMAP4460 von Texas Instruments. Integrierte LTE-Modems bietet außer Renesas nur Qualcomm mit dem Snapdragon S4 MSM8960 (Pro). Anders als bei Qualcomms MSM8960 gibt es beim Renesas MP5232 aber keinen integrierten GPS-Empfänger. Entwicklungssysteme und erste Muster des SoC will der Hersteller noch vor Ende dieses Quartals anbieten. (bbe)