Menü
IFA

Dual-SIM-Smartphone von Acer

vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge

Acer Liquid Gallant (8 Bilder)

Acer Liquid Gallant

(Bild: Acer)

Das Smartphone Acer Liquid Gallant ist mit dem Namenszusatz "Duo" auch mit zwei SIM-Karten-Einschüben erhältlich, was den Wechsel zwischen verschiedenen Providern bequemer machr. Allerdings lässt sich nur mit einer SIM-Karte in UMTS-Netzen funken, über den anderen Schacht wird nur GSM unterstützt. Als Betriebssystem kommt Google Android 4.0 zum Einsatz, über eventuelle Updates auf Version 4.1 alias Jelly Bean sagt Acer noch nichts. Die Anpassungen, die Acer an der Software vorgenommen hat, sind minimal: neuer Sperrbildschirm, eigene Hintergründe und leicht veränderter Menüstil. Der 1-GHz-Prozessor 6575 mit einem Rechenkern stammt von der chinesischen Firma MediaTek und berechnet die Bedienoberfläche größtenteils flüssig, Ruckler traten beim getesteten Gerät kaum wahrnehmbar auf. Dass sich der Knopf zum Ein- und Ausschalten auf der Gehäuserückseite befindet, ist gewöhnungsbedürftig.

Wie alle modernen Android-Geräte von Acer soll das Liquid Gallant per App auf die Acer Cloud zugreifen können. Allerdings scheint dieser Service nicht dem zu entsprechen, was man sich normalerweise unter einer Cloud vorstellt. Laut Acer ist dafür ein PC des Herstellers nötig, auf dem Videos, Musik und andere Dateien gespeichert werden. Über Google Play lädt man sich die Acer-Cloud-App auf ein beliebiges Android-Gerät herunter und kann über diese auf die Dateien auf dem Computer zugreifen – vorausgesetzt der Rechner ist eingeschaltet. Online-Speicher stellt Acer also nicht zur Verfügung.

Das Display des Acer Liquid Gallant hat eine Bilddiagonale von 4,3 Zoll und eine Auflösung von 960 × 540 Pixeln. Fotos schießt die Kamera mit 5 Megapixeln und LED-Leuchte. Der Arbeitsspeicher wird 1 GByte groß sein, der Flash-Speicher 4 GByte. Bluetooth wird in Version 3.0 an Bord sein. Mit seiner Größe von 12,9 cm × 6,6 cm × 1 cm soll das Modell 145 Gramm wiegen.

Ab September 2012 will der Hersteller das Smartphone verkaufen. Preise nannte er aber noch nicht. (hcz)