"Duke Nukem Forever" erobert Spitzenplatz bei "Vaporware Awards" zurück

Eigentlich sollte das Spiel, dessen Entwicklung im vorigen Jahrtausend begann, nicht mehr bei der alljährlichen Parade angekündigter, aber nicht erschienener Produkte berücksichtigt werden. Die Leser des Magazins "Wired" waren anderer Meinung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 297 Beiträge
Von

Aufgrund "reger Nachfrage" der Leser hat das US-amerikanische Magazin Wired das bereits 1997 angekündigte Spiel Duke Nukem Forever wieder in die Liste der Vaporware Awards aufgenommen – und zwar auf Platz eins. Dabei sollte das "angekündigste, nie erschienendste" Spiel nach der Verleihung des "Lifetime Achievement Award" vor einem Jahr eigentlich nicht mehr berücksichtigt werden. Doch die Entwickler von 3D Realms seien nach eigenen Angaben weiterhin mit dem Spiel beschäftigt. Es werde aber nicht erscheinen, wenn nicht sicher sei, dass es sich um den besten First-Person-Shooter aller Zeiten handele, heißt es in der offiziellen Duke-Nukem-Forever-FAQ.

Bei "Vaporware" handelt es sich um Produktankündigungen, die sich entgegen überschwenglicher Ankündigungen und mitunter auch sehnlicher Erwartungen bis dato nur als "heiße Luft" oder "Dampf" erwiesen haben. Die diesjährige Liste führt neben Duke Nukem Forever, das den Vorjahressieger Phantom Game Service auf Platz zwei verdrängte, drei weitere Spiele auf, die Platz 5 bis 7 belegen: StarCraft Ghost, Legend of Zelda: Twilight Princess und Team Fortress 2: Brotherhood of Arms.

Der Internet-Suchdienstleister Google verdankt seinen dritten Platz den Beta-Versionen von Gmail, Groups, Froogle, Alerts, Blog Search und anderen Produkten, schreibt Wired: "Sicher, Millionen Menschen nutzen diese Dienste jeden Tag, aber nach unserer Definition sind sie Vaporware." Also solche Produkte, die sich in einer nicht endenden Vorveröffentlichungsphase oder im Beta-Test-Stadium befinden, obwohl sie verfügbar sind. Immerhin hat der Dienst Google News im Januar die Beta-Phase verlassen.

Hinter Google hoben die Wired-Leser Microsofts Vista und Internet Explorer 7 auf den vierten Platz. Der Erscheinungstermin des Betriebssystems sei bereits so oft verschoben worden, dass es bereits "Hasta la Vista" genannt werde. Einige Leser hätten vorgeschlagen, die öffentliche Beta von Vista selbst zur Vaporware zu küren. Die seit kurzem erhältliche öffentliche Beta des Internet Explorer 7 kam zu spät, um berücksichtigt zu werden. Die Plätze 8 bis 10 der Vaporeware-Liste nehmen Blu-ray- und HD-DVD-Discs, das als ergonomische Tastatur angekündigte AlphaGrip und HDTV TiVo und TiVoToGo für Macintosh ein. (anw)