Duke Nukem verlässt angeblich im Mai die ewige Warteschleife

Nach über 13 Jahren Entwicklungszeit soll der mehrfach mit dem Vaporware Award ausgezeichnete Shooter Anfang Mai endlich erhältlich sein.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 286 Beiträge
Von
  • Andreas Wilkens

Der Shooter Duke Nukem Forever soll nach über 13 Jahren Entwicklungszeit tatsächlich in diesem Jahr auf den Markt kommen. Das Spiele-Magazin Game Informer berichtet, als Erscheinungstermine seien der 3. Mai für Nordamerika und der 6. Mai für den Rest der Welt festgelegt worden. Auf den Bericht verweist Randy Pitchford in einem Tweet; er ist Chef der Firma Gearbox Software, die das Duke-Nukem-Sequel entwickelt.

Ursprünglich begann das Entwicklerstudio 3DRealms mit der Entwicklung des mehrfach mit dem Vaporware Award ausgezeichneten Spiels, es musste jedoch wegen der enormen Verzögerungen schließlich aus Geldmangel 2009 das Projekt einstellen und einen Großteil der Belegschaft entlassen. Duke Nukem Forever soll unter dem Vertriebslabel 2K Games des Spiele-Publishers Take 2 Interactive für Windows-PCs und für die Spielekonsolen Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen. (anw)