Menü

Durch Singapur fahren die ersten Roboter-Taxis

Zunächst sind autonome Nutonomy-Taxis im Geschäftsbezirk One-North unterwegs. An Bord ist aber zurzeit immer noch ein Mitarbeiter des Unternehmens, um das Auto zu überwachen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 80 Beiträge
Durch Singapur fahren die ersten Roboter-Taxis

(Bild: Nutonomy)

Im Stadtstaat Singapur sind seit dem heutigen Donnerstag selbstfahrende Taxis mit Fahrgästen im Einsatz. Das Start-up NuTonomy lädt ausgewählte Einwohner zu kostenlosen Fahrten ein.

Zunächst ist der Einsatzbereich allerdings auf den Geschäftsbezirk One-North beschränkt. Dort hat NuTonomy die Autos seit April täglich getestet. Für die Fahrten nutzt das Unternehmen umgerüstete Renault Zoe und Mitsubishi i-MiEV. Die Autos werden mit einer Smartphone-App geordert. Auf den Fahrten der Elektroautos sitzt immer ein Mitarbeiter von NuTonomy am Steuer, um die Entscheidungen der Computer zu überwachen.

Quelle: nuTonomy

NuTonomy ist von zwei Forschern des Massachusetts Institute of Technology (MIT) gegründet worden. Das Start-up entwickelt Software für autonom fahrende Autos, insbesondere Robotertaxis. Ende des Monats will der Fahrdienst-Vermittler Uber in Pittburgh selbstfahrende Autos mit Passagieren an Bord fahren lassen. Das Unternehmen will dafür umgerüstete Volvo XC90 einsetzen. Erst vor einer Woche hatten die beiden Unternehmen ihre Kooperation bekanntgegeben.

Autonome Autos kommen (28 Bilder)

Im Herbst 2015 stattete Tesla sein Model S per Software-Update mit einem Autopiloten aus.
(Bild: Tesla)

(mit Material der dpa) / (anw)

Anzeige
Anzeige