Menü

E-Book-Reader mit Dualscreen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 61 Beiträge
Von

Das Farb-LCD des "Alex" soll passende Multimedia-Inhalte zu den Texten auf dem E-Ink-Display zeigen.

(Bild: Spring Design)

Das US-Unternehmen Spring Design hat am Montag ein E-Book-Lesegerät mit zwei Displays vorgestellt. Der "Alex" getaufte Reader besitzt ein 6-Zoll-E-Ink-Display sowie ein Farb-LCD mit 3,5 Zoll Diagonale. Wie bei einem klassischen E-Book-Reader zeigt "Alex" E-Books oder Webinhalte auf einem Display mit elektronischem Papier an, das besonders lesefreundlich ist und wenig Strom benötigt. Zusätzlich können Inhalte-Anbieter auf dem kleineren Farb-Display mit einer von Spring Design patentierten Darstellungstechnik und Authoring-Software passende dynamische Inhalte, zum Beispiel Fotos oder Videos, einbinden. Unternehmenschefin Priscilla Lu erklärte, das Verfahren könnte einen neuen Markt rund um Multimedia-Formate entstehen lassen.

Der E-Book-Reader nutzt als Betriebssystem Android und soll sich mit WLANs sowie Funknetzen (UMTS, EVDO, GSM) verbinden. Der interne Speicher lässt sich über SD-Speicherkarten erweitern, für die Audioausgabe bietet der Reader Lautsprecher und einen Kopfhörer. Zu den unterstützten E-Book-Formaten und den Hardware-Spezifikationen machte Spring Design keine Angaben. Laut Pressemitteilung befindet sich Spring Design in Gesprächen mit verschiedenen Inhalte-Anbietern und plant die Markteinführung mit Kooperationspartnern bis zum Ende des Jahres. (acb)