Menü

E-Commerce: Adobe kauft Magento für 1,7 Milliarden US-Dollar

Die Macher der E-Commerce-Software Magento wechseln den Besitzer: Adobe will die Firma für fast 1,7 Milliarden US-Dollar kaufen und die Plattform seiner Experience Cloud hinzufügen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 28 Beiträge
Adobe

(Bild: dpa, John G. Mabanglo)

Adobe will den Hersteller der Onlineshopping-Software Magento für 1,68 Milliarden US-Dollar übernehmen. Das US-Unternehmen kündigte dabei außerdem an, dass die Magento Commerce Cloud in das hauseigene Enterprise-Angebot Experience Cloud integriert werden soll. Dieses Paket aus Web-Diensten strickt aus kundenbezogenen und analytischen Daten dynamische, maßgeschneiderte Web-Angebote. Nach der Einbeziehung von Magento sollen Kunden dann auf einer Plattform die Kommunikation mit anderen Unternehmen (B2B) und mit den Kunden (B2C) organisieren können.

Die Übernahme durch Adobe soll im dritten Quartal von Adobes Geschäftsjahr abgeschlossen werden, also noch im Sommer. Noch steht aber die Genehmigung durch die Marktwächter aus. Nach Abschluss der Übernahme soll Magentos Geschäftsführer Mark Lavelle den Unternehmensteil weiter führen. Von dem Geschäft zeigt er sich begeistert. Magento gehörte bislang dem Beteiligungsunternehmen Permira, das die Firma 2015 von Ebay erworben hatte. Dem Wall Street Journal zufolge erhält Permira dank der Übernahme das fünffache seiner Investition. (mho)

Anzeige
Anzeige