Menü

E-Kiosk-Betreiber Zinio verlangt Zensur auf Android- und iOS-Geräten

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 479 Beiträge
Von

Aufgrund Zinios Bedenken gegenüber Apple zeigen auch die Android-App und der Online-Shop nur das zensierte Titelbild an.

Wegen möglicher Beschwerden von Apple hat das Nachrichtenmagazin Focus das Titelbild seiner digitalen Ausgabe entschärft. Dabei seien die nackten Brüste der weiblichen Titelfigur mit einem grauen Balken verdeckt worden, sagte ein Focus-Sprecher am Sonntag in München. Dies sei auf Druck des E-Kiosk-Betreibers Zinio erfolgt, um Apples Bestimmungen zur Nacktheit einzuhalten. Dabei habe eine Beschwerde von Apple noch gar nicht vorgelegen.

"Zinio hat gedroht, die Ausgabe nicht online zu stellen. Das konnten wir mit Rücksicht auf unsere Abonnenten nicht machen", betonte der Focus-Sprecher. Generell widerspreche eine von Prüderie getriebene Zensur aber den Vorstellungen von Pressefreiheit. Pikantes Detail: Auf der dritten Seite der US-Ausgabe sei das Model dann mit nackten Brüsten zu sehen. (jow)