Menü

E-Plus übernimmt Discounter Simyo komplett

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 78 Beiträge

E-Plus hat seine Billigtochter Simyo nun komplett übernommen. Wie die Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mitteilten, hat der bisher mit 90 Prozent beteiligte Mobilfunkbetreiber nun auch das 10-Prozent-Paket der Shark Holding GmbH übernommen, einem Unternehmen der Simyo-Gründermannschaft. Die Manager um Rolf Hansen sind mit Dreijahresverträgen gebunden und werden den Mobilfunk-Discounter in gleicher Besetzung weiterführen. "Vom Start weg haben wir mit Simyo den Markt nachhaltig zu Gunsten der Handynutzer verändert", erklärte der alte und neue Simyo-Chef. Hansen sieht in der Übernahme sowie der Verlängerung der Management-Verträge eine Bestätigung der Geschäftsidee.

Der Mobilfunk-Discounter war Mitte 2005 als einer der ersten Billiganbieter an den Start gegangen und hatte damit zu einem anhaltenden Preisrutsch auf dem Markt beigetragen. Das Konzept hat zahlreiche Nachahmer gefunden; inzwischen befindet sich die Branche in einer Phase der Konsolidierung. So wurde unlängst die Billigmarke Debitel light von Blau.de geschluckt und easymobile vollständig von Talkline übernommen. (vbr)

Anzeige
Anzeige