Menü
E3

E3-Konferenz von Ubisoft: Beyond Good and Evil bekommt einen Nachfolger

Ubisoft hatte auf seiner E3-Konferenz neben der erwartbaren Serienpflege auch einige spannende Neuheiten im Gepäck, allen voran den zweiten Teil von Beyond Good and Evil – und ein Piratenspiel.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 17 Beiträge
E3-Konferenz von Ubisoft: Beyond Good and Evil bekommt zweiten Teil

Shigeru Miyamoto hatte gerade Zeit: Der legendäre Nintendo-Entwickler muss eh noch auf die E3-Konferenz seines Arbeitgebers, da konnte er ja auch gleich mal bei den Kollegen von Ubisoft vorbeischauen. Gemeinsam mit Ubisoft-CEO Yves Guillemot präsentierte er Mario + Rabbids: Kingdom Battle, ein putziges, rundenbasiertes Taktikspiel in einem kombinierten Mario- und Rabbids-Universum. Das Xcom für die jüngere Generation erscheint Ende August, natürlich für Nintendos Switch.

Für die größte Aufregung sorgte ein spektakulärer Render-Trailer zu Beyond Good and Evil 2, dem überraschend enthüllten Nachfolger des fast 15 Jahre alten Kult-Action-Adventures. Als die Entwickler auf die Bühne kamen, wurde es richtig emotional – man kaufte ihnen ab, dass sie ihr Herzblut in dieses Spiel stecken. Viel verraten sie aber noch nicht: Teil 2 spielt vor der Geschichte des Vorgängers und lässt sich mit Freunden oder alleine spielen. Gameplay-Szenen gibt es noch nicht zu sehen, was dem wohl frühen Entwicklungsstadium geschuldet sein könnte. Es dürfte sich aber lohnen, am Ball zu bleiben. Der gerenderte Trailer versprüht schonmal jede Menge Kreativität.

(Quelle: Ubisoft)

Ebenfalls angekündigt wurde das Piratenspiel Skull & Bones: Der Spieler steuert ein Freibeuter-Schiff auf hoher See und bestreitet gemeinsam mit anderen Spielern Gefechte. Etwas unklar bleibt nach der Präsentation, woraus das Spiel eigentlich besteht. Ubisoft zeigt eine 5v5-Schlacht, in der Skull & Bones wie ein dreidimensionales Moba rüberkommt. Tatsächlich finden die Schlachten allerdings in einer geteilten Spielwelt statt, die auf die Aktionen der Spieler reagiert. Riesenkraken sind Genre-üblich auch vertreten. Das Piraten-Abenteuer soll im Herbst 2018 auf den Markt kommen.

Die Idee für Skull & Bones kam den Entwicklern dank Assassin's Creed: Black Flag – die Spieler fanden das Freibeuter-Dasein so cool, das sie sich gleich ein komplettes Piratenspiel gewünscht haben. Für die Assassinen-Serie geht es aber erstmal ohne Piraten weiter. Im bereits auf der Microsoft-Konferenz gezeigten AC: Origins reist der Spieler zu den Wurzeln des Assassinen-Ordens, ins alte Ägypten. Sicher ein spannendes Setting, die Spielmechanik scheint sich jedoch kaum verändert zu haben.

Das zeigte Ubisoft auf der E3 2017 (11 Bilder)

Mario + Rabbids: Kingdom Battle

Mario + Rabbids: Kingdom Battle ist ein süßes Kunterbunt-Xcom für Nintendos Switch. Ende August kommt es auf den Markt.

Genau dasselbe lässt sich auch von Far Cry 5 behaupten. Dieses Mal geht es nicht in irgendeinen abgelegenen Dschungel, sondern in die Vereinigten Staaten, genauer gesagt in eine Region, die von einem waffengeilen Kult übernommen wurde. Auf der E3 zeigte Ubisoft einige Gameplay-Szenen, die zumindest ein paar spielerische Neuerungen offenbarten. Beispielsweise wird man jetzt von einem Hund begleitet, der Gegner angreift und dem Spieler deren Waffen vor die Füße legt.

Ubisoft hat eine gute E3-Konferenz abgeliefert: Die Vorträge waren meist angenehm, das Tempo flott, die gezeigten Titel großteils interessant. Neben den bekannten Dauerbrennern dürften auch die Neuankündigungen bei den Fans gut ankommen. Und mit Beyond Good And Evil 2 setzte der französische Publisher ganz zum Schluss nochmal ein gehöriges Ausrufezeichen. (dahe)