Menü

E3: Nintendo stellt Wii Music und Motion-Plus-Aufsatz vor

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 77 Beiträge

Nintendo hat auf der Spielemesse E3 in Los Angeles neue Hard- und Software für seine Konsolen Wii und DS vorgestellt. Im kommenden Weihnachtsgeschäft soll das Musikspiel "Wii Music" an die Erfolge von "Wii Fit" und "Wii Play" anknüpfen. Spieler können mit Wiimote, Nunchuk und Wii Balance Board 50 Instrumente nachahmen und zusammen musizieren. Statt wie bei anderen Musikspielen vorgegebene Noten genau zu treffen, imitiert der Spieler mit den Controllern die Bewegungen beim Spielen eines Instrumentes. Nimmt man das Balance Board zur Hilfe, kann man sogar ein virtuelles Schlagzeug mit Hihat und Bass-Drum bedienen.

Das Programm spielt zum Takt der Tastendrücke automatisch die richtigen Noten. Bei der Demonstration spielte Entwickler Shigeru Miyamoto mit fünf weiteren Musikern an einer Konsole. Die Wii kann von dem virtuellen Konzert mit den Mii-Figuren einen Videoclip aufzeichnen, der über das Nintendo-Netzwerk mit anderen getauscht werden kann. Neben dem freien Spiel sollen auch Übungen für das Schlagzeug und für einen Dirigentenmodus für ein Orchester mit dabei sein.

Ebenso zum Weihnachtsfest soll "Animal Crossing City Folk" für die Wii erscheinen. Die Dorf- und Stadtsimulation wird mit einem USB-Mikrofon "Wii Speak" ausgeliefert, das auf dem Fernseher platziert im Spiel Online-Unterhaltungen von einem Wohnzimmer zum nächsten erlaubt, ohne ein Headset tragen zu müssen. Für die Taschenkonsole DS kündigte Nintendo einen neuen Teil der Grand-Theft-Auto-Serie namens "Chinatown Wars" an, der Ende des Jahres erscheinen soll.

Im kommenden Frühjahr will Nintendo eine Erweiterung für die Wiimote auf den Markt bringen, die eine genauere Abfrage der Hand- und Armbewegungen ermöglicht. Der Wii-Motion-Plus-Sensor wird an das untere Ende der Wiimote gesteckt. Im Innern dürfte sich ein weiterer Bewegungs- oder Beschleunigungssensor befinden, der unter anderem auch Drehungen um die vertikale Achse registriert, was bisher mit der Wiimote nicht möglich war. Der Motion-Plus-Sensor wird zusammen mit der Sportspielesammlung "Wii Sports Resort" ausgeliefert, die verschiedene Strandsportarten wie Frisbee-Werfen, Jet-Ski oder Kendo mitbringt.

Zur E3 siehe auch:

(hag)