Menü

E3: Sony nennt Europa-Preise und -Termine für Playstation Move und Plus

vorlesen Drucken Kommentare lesen 56 Beiträge

Der untere leuchtende Move-Controller soll einzeln für 40 Euro angeboten werden, der zusätzliche Navigationscontroller ohne Leuchtkugel ist für 30 Euro zu haben.

Sony Computer Entertainment hat die hiesigen Preise und Termine für Playstation Move und den neuen Online-Premium-Service bekannt gegeben. Playstation Plus startet am 29. Juni und bietet für eine Jahresgebühr von 50 Euro kostenlosen Zugriff auf wechselnde Download-Titel, Rabatte beim Kauf von Download-Inhalten und die Möglichkeit, neue Spiele in vollem Umfang zeitlich begrenzt zu testen. Diese zeitlich begrenzten Vollversionen könnten künftig die klassischen Demoversionen von Spielen ablösen und Entwicklern die zusätzlichen Kosten ersparen.

In Sorcery, das im Frühjahr 2011 erscheinen soll, verschießt der Spieler Blitze mit dem leuchtenden Move-Zauberstab.

(Bild: Sony Computer Entertainment)

Die bunt leuchtenden Playstation-Move-Fernbedienungen sollen am 15. September auf den Markt kommen. Der Haupt-Controller soll 40 Euro, der kleinere Navigation-Controller (das Gegenstück zum Nunchuck der Wii) 30 Euro kosten. Zusätzlich benötigt man die PS3-Kamera, die die Position der leuchtenden Bälle erfasst.

Natürlich findet man auch für Move Sport- und Tanzspiele wie hier Singstar Dance.

(Bild: Sony Computer Entertainment)

Sony selbst zeigte auf der E3 zehn eigene Move-Titel, darunter das Action-Adventure "Sorcery", bei dem Spieler mit einem Zauberstab Blitze verschießen, das an Smash-Brothers erinnernde Kampfspiel "Heroes on the Move" und "Singstar Dance", bei dem man zu den Gesangsvorführungen auch noch tanzen kann. Die Liste der Spiele von Third-Party-Angeboten ist mit lediglich drei Titeln bislang noch kurz.

3D-Total: Passend zum Film will Disney auch Tron Evolution zu Weihnachten stereoskopisch auf die Konsolen bringen.

(Bild: Disney Interactive)

Ebenso kündigte Sony zahlreiche neue Spiele an, die die stereoskopische 3D-Ausgabe unterstützen sollen. Neben den bereits verfügbaren Titeln Pain, Motorstorm Pacific Rift, Super Stardust HD und Wipeout HD sollen auch das am 2. November erscheinende Gran Turismo 5, das im Frühjahr folgende Killzone 3, das Rennspiel Motorstorm Apocalypse und die Sly Racoon Collection auf geeigneten 3D-Fernsehern eine stereoskopische Ausgabe unterstützen. Hinzu kommen Titel von Drittanbietern wie Crysis 2 oder Tron: Evolution. Um in den Genuss der stereoskopischen Ansicht zu kommen, muss man die PS3 an einen 3D-Fernseher beziehungsweise -Beamer anschließen und sich eine Shutter- oder Polfilter-Brille aufsetzen. (hag)