Menü

EPCOS verbessert Halbjahresergebnis

vorlesen Drucken Kommentare lesen 12 Beiträge

Der Bauelemente-Spezialist Epcos hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2003/04 Umsatz und Ergebnis verbessert und rechnet für die kommenden Monate mit weiteren Zuwächsen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern sei bis Ende März durch einen konsequenten Sparkurs auf 27 Millionen Euro von 13 Millionen Euro im Vorjahr gesteigert worden, teilte die Epcos AG (München) am Freitag mit. Der Umsatz habe sich von 652 Millionen auf 671 Millionen Euro verbessert.

Der nach eigenen Angaben weltweit zweitgrößte Hersteller passiver Bauelemente für die Chipindustrie treibt die Verlagerung von Arbeitsplätzen und kompletter Geschäftszweige in Niedriglohnländer weiter voran. Erst Mitte April hatte der Chef des Unternehmens gegenüber der Financial Times Deutschland erklärt, das Unternehmen wolle die Zahl seiner Beschäftigten in Deutschland in zwei bis drei Jahren auf weniger als 2000 reduzieren. Ende 2000 waren in Deutschland noch 3700 Mitarbeiter bei EPCOS beschäftigt. (wst)