Menü

ETH-Zürich startet Sourceforge-Alternative

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 93 Beiträge
Von

Die ETH-Zürich bietet ein eigenes Hosting-Portal für Software-Projekte an. Das Angebot, das die Macher Origo getauft haben, richtet sich nicht nur an Open-Source-Entwickler, sondern steht auch Projekten offen, die den Quelltext nicht veröffentlichen wollen. Die Nutzung ist kostenlos. Origo besteht aus den gängigen Komponenten Versionsverwaltung, Bug-Tracker, Foren, Wiki et cetera. Eine Besonderheit sind spezielle Plug-ins, die Origo unter anderem in Eclipse und VisualStudio integrieren sollen, sowie ein eigenes API für den Zugriff auf Origo. (ps)