Menü

EU erlaubt Broadcom Übernahme von CA Technologies

Die EU-Aufsichtsbehörden stimmen der milliardenschweren Übernahme des Softwareanbieter CA Technologies durch den US-Chiphersteller Broadcom zu.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge
EU erlaubt Broadcom Übernahme von CA Technologies

Die EU-Wettbewerbshüter haben die Übernahme des amerikanischen Softwarekonzerns CA Technologies durch den Chiphersteller Broadcom genehmigt, berichtet Reuters. Das US-amerikanische Unternehmen hatte im Juli dieses Jahres bekannt gegeben, CA Technologies für insgesamt 18,9 Milliarden US-Dollar (ca. 16,2 Milliarden Euro) übernehmen zu wollen.

Nachdem Broadcom zuvor mit dem Versuch gescheitert war, den Rivalen Qualcomm zu kaufen, bot das Unternehmen für CA Technologies im Sommer eine Summe, die deutlich über dem Aktienkurs zu diesem Zeitpunkt lag. Mit dem Zukauf eines der größten unabhängigen Software-Unternehmen weitet Broadcom seine Geschäftstätigkeit auf neue Marktbereiche aus. Die Zustimmung der EU-Behörden sei die letzte Hürde bei der Übernahme gewesen, die nun voraussichtlich am 5. November abgeschlossen werden soll, schreibt Reuters.

CA Technologies firmierte früher als Computer Associates und startete mit Anwendungssoftware im Mainframe-Bereich (vor allem im Bankensegment). Mittlerweile bietet das Unternehmen zahlreiche Firmensoftware an und hat durch eigene Übernahmen unter anderem sein Cloud-Geschäft ausgebaut. (tiw)

Zur Startseite
Anzeige