Menü

Earth Hour: Licht aus für die Umwelt

Der WWF ruft weltweit dazu auf, am Samstag um 20.30 Uhr das Licht auszuschalten, um so ein Zeichen für den Klima- und Umweltschutz zu setzen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 131 Beiträge

Für den morgigen Samstag hat der World Wide Fund For Nature (WWF) zum achten Mal die Earth Hour ausgerufen. Um 20.30 Uhr sollen Menschen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht ausmachen. Damit sollen sie ein Zeichen für den Klima- und Umweltschutz setzen.

Deutschlandweit beteiligen sich nach Angaben des WWF mehr als 150 Städte an der Aktion. Weltweit sollen es rund 7000 Städte sein. Verdunkelt werden auch Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, das Opernhaus von Sydney und das Empire State Building in New York.

Nach Angaben des WWF ist die Earth Hour inzwischen die weltweit größte symbolische Umweltschutzaktion. Das Projekt solle Menschen dazu bewegen, umweltfreundlicher zu leben und zu handeln. (anw)

Anzeige
Anzeige