Menü

Easy Software steigt beim Entwicklungspartner otris ein

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Die Vorstände (vlnr.): Gereon Neuhaus (EASY), Dr. Frank Hofmann (otris), Andreas Nowottka (EASY) und Dr. Christoph Niemann (otris)

(Bild: Easy/otris)

Eine Entwicklungskooperation in Sachen Enterprise Content Management (ECM) verbindet die Easy Software AG und die otris software AG bereits seit vielen Jahren. Der Vorstand von Easy kündigte nun an, sich mit den Aktionären der otris AG auf eine Mehrheitsbeteiligung geeinigt zu haben – ohne den Umfang der Finanztransaktion näher zu beziffern. Erklärtes Ziel ist es, die Zusammenarbeit im Bereich ECM – das betrifft die Produkte EASY DOCUMENTS, EASY EXPERIENCE und die otris-Workflow-Anwendung DOCUMENTS – künftig noch weiter zu vertiefen, um ein breiteres Kundenspektrum bedienen zu können.

Während insbesondere die ECM-Applikation EASY EXPERIENCE eher auf Großkunden zugeschnitten ist, konzentriert sich otris primär auf mittelständische Klientel. Rund 10 000 Bestandskunden zählen beide Anbieter aktuell, der Easy-Vorstand will aber vor allem das Mittelstandsgeschäft weiter ausbauen und setzt dabei auf die Expertise von otris im angepeilten Marktsegment. Synergieeffekte durch die engere Verbindungen beider Unternehmen sehen die Verantwortlichen in einer tieferen Integration der jeweiligen Basistechnologien. Dadurch sei die Entwicklung und Implementierung von sogenannten "All In One"-Lösungen, die für Mittelstand wie auch Großkunden genutzt werden könnten, einfacher und schneller möglich. (map)