Menü
IFA

Echte Mobil-Tagesflatrate bei der Telekom

Mobilfunkkunden der Telekom können bei Bedarf eine 24-stündige Tagesflatrate buchen, die unbegrenztes Datenvolumen verspricht. Für Intensivnutzer und Vielreisende gibt es einen neuen Premium-Tarif.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 114 Beiträge

Die Telekom hat auf der IFA eine "DayFlat unlimited" angekündigt, mit der Mobilfunkkunden tageweise unbegrenzt mobiles Internet nutzen können. Die echte Tagesflatrate kann für 4,95 Euro zu jedem MagentaMobil-Smartphone-Vertrag hinzugebucht werden, Kunden mit einem Data-Comfort-Tarif für Tablets zahlen 9,95 Euro. Auch für andere Tarife steht die Option zur Verfügung. "Das neue Angebot ist einzigartig im Markt und bietet unseren Kunden die Möglichkeit, 24 Stunden lang ganz ohne Limit zu surfen", sagte Privatkunden-Chef Michael Hagspihl am Freitag in Berlin.

Der Sternchentext ist erfreulich kurz.

Mit der Tageflatrate können Kunden Filme oder Musik streamen oder größere Datenmengen bewegen, ohne dass anfallendes Datenvolumen auf die Inklusivleistung des jeweiligen Vertrags angerechnet wird. Die Flatrate ist 24 Stunden gültig. Neukunden und Tarifwechslern mit MagentaMobil- oder Data-Comfort-Tarif erhalten zur Einführung einen Monat die Tagesflatrate gratis – den ersten Monat also mit echter Flatrate.

Für Intensivnutzer mit gehobenen Ansprüchen führt die Telekom darüber hinaus einen neuen Tarif ein, der unbegrenztes Datenvolumen im LTE-Netz enthält. Der Tarif "MagentaMobil XL Premium" enthält neben der Datenflatrate sämtliche Telefonate und SMS in deutsche Netze, Zugang zu den Telekom-Hotspots und eine um die USA, Kanada, Türkei sowie die Schweiz erweiterte EU-Flatrate. Dazu gibt es zwei zusätzliche SIM-Karten, der Vertrag kann auf bis zu drei Geräten gleichzeitig genutzt werden. Auch eine Festnetznummer ist im Paket dabei und jedes Jahr gibt es ein neues Oberklasse-Smartphone. Für das Luxuspaket ruft die Telekom 200 Euro im Monat auf.

Darüber hinaus erhöht die Telekom für alle Tarife mit LTE die maximale Download-Geschwindigkeit auf bis zu 300 MBit/s. Kunden mit 3G-Zugang können künftig mit bis zu 42,2 MBit/s mobil surfen. (vbr)