Menü

Echtzeit-Übersetzung: Microsoft veröffentlicht Vorabversion von Skype Translator

Microsoft hat eine Vorschauversion von Skype Translator freigegeben. Der Dolmetscher übersetzt Videochats und Telefonate "fast in Echtzeit". Derzeit funktioniert das mit Englisch und Spanisch, weitere Sprachen sollen folgen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 90 Beiträge
Skype Translator

(Bild: Microsoft)

Im Mai dieses Jahres präsentierte Microsoft mit Skype Translator einen Dolmetscher für Skype-Videochats. Nun ist eine erste Vorabversion zum Austesten verfügbar.

Skype Translator erkennt gesprochene Sätze und übersetzt sie "fast in Echtzeit". Außer den eigenen Worten überträgt das Programm auch die des Gesprächspartners. Auf diese Weise können zwei Personen miteinander kommunizieren, obwohl sie nicht dieselbe Sprache sprechen. Ein Transkript des übersetzen Gesprächsverlaufs ergänzt die synthetische Sprachausgabe.

Derzeit unterstützt Skype Translator zunächst Englisch und Spanisch; weitere Sprache sollen folgen. Die Übersetzungsfunktion für Textnachrichten ist schon jetzt sprachgewandter und kann mehr als 40 Sprachen übertragen.

Von Skype Translator stehen derzeit nur "eine begrenzte Anzahl an Vorschauversion" zum Ausprobieren bereit, schreibt Microsoft. Interessenten müssen auf ihrem PC oder Tablet mindestens Windows 8.1 installiert haben und sich auf einer Website registrieren, um den Skype-Dolmetscher auszuprobieren. Das Feedback der Tester sei hilfreich, um die Technik zu verbessern und schließlich die Sprachbarrieren weltweit zu überwinden. Um die Spracherkennung und -übersetzung weiter zu optimieren, zeichnet Skype die Gespräche außerdem auf. Die Nutzer werden darüber vor dem Gespräch informiert.

Technische Details zur Funktionsweise der Spracherkennung und maschinellen Übersetzung von Skype Translator erläutern die Entwickler in einem Blogpost.

Ein kurzes Video erklärt, wie "Skype Translator" Videochats dolmetscht.

(dbe)