Menü

Edward Snowden hat in Russland eine Arbeit gefunden

vorlesen Drucken Kommentare lesen 51 Beiträge

Der NSA-Whistleblower Edward Snowden hat einen Job in Russland gefunden und wird ab Freitag für eine große russische Website arbeiten. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti unter Berufung auf Snowdens Anwalt Anatoli Kutscherena. Aus "Sicherheitsgründen" wollte er den Namen von Snowdens neuem Arbeitgeber nicht nennen, aber die BBC weist darauf hin, dass der Gründer des sozialen Netzwerks VKontakte dem ehemaligen NSA-Analysten öffentlich eine Stelle als Datenschützer angeboten hatte.

Nachdem Edward Snowden sich dazu bekannt hatte, hinter den Enthüllungen über die umfangreichen Überwachungsprogramme westlicher Geheimdienste zu stecken, war er nach Russland geflohen. Dort hatte er temporäres Asyl erhalten und war nicht mehr an die Öffentlichkeit getreten. Nur selten wurde über ihn berichtet, etwa als er einen Whistleblowerpreis überreicht bekam. Nun scheint er sich auf einen längeren Aufenthalt in Russland vorzubereiten und lernt laut der BBC auch schon Russisch. (mho)