Menü

Ein Hauch von Hulu

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 100 Beiträge
Von

In den USA kann man Serien wie CSI schon längst kostenfrei – wenn auch werbefinanziert – im Internet anschauen. Nun gewährt RTL Interactive immerhin innerhalb von sieben Tagen nach der TV-Ausstrahlung kostenlosen Abruf via Internet. Dafür muss der Zuschauer wie bei dem US-amerikanischen Vorbild Hulu mit zwanzigsekündigen Werbeclips sowie Werbeeinblendungen leben.

Die Bildqualität der kostenlos abrufbaren CSI-Folgen ist akzeptabel; Werbung gibt es vorweg, als zwanzigsekündige Clips oder als Einblendung.

Über das im Jahr 2007 gestartete Streaming-Portal RTL Now kann man jeweils die zuletzt gesendete Folge von "CSI: Den Tätern auf der Spur" und "CSI: Miami" im eingebetteten Flash-Player ansehen. Danach stehen die Folgen im Archiv jeweils für 1,99 pro Episode zum Abruf bereit; wer im Internet vorab die "Previewfolge" ("Pre-TV" genannt) der kommenden Woche schauen will, zahlt jeweils 2,49 Euro. Für den Preis erwirbt man kein permanentes Streaming-Recht an der jeweiligen Folge, sondern darf sie nur für 24 Stunden anschauen.

Bei dem im Juli gestarteten VOX-Tochterportal VOX Now gibt unter den gleichen Konditionen Folgen des New Yorker Spinoffs "CSI: NY" zu sehen. (vza)