Menü

Ein Jahr nach Apple-Blockade: Steam Link darf doch aufs iPhone

Steam-Nutzer können PC-Spiele nun auf iPhone, iPad und Apple TV streamen. Die "Geschäftskonflikte" zwischen Valve und Apple scheinen ausgeräumt.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 54 Beiträge

Auch Apple-Nutzer dürfen Steam-Spiele nun auf ihre Geräte streamen.

(Bild: Valve)

Valves App "Steam Link" ist nun in Apples App Store erhältlich – sowohl für iOS als auch tvOS. Steam Link erlaubt es, bei Steam gekaufte Titel auf iPhone, iPad und Apple TV respektive dem Fernseher zu spielen: Die Games werden dabei von dem Windows-, Linux- oder Mac-Rechner des Nutzers an die Geräte im selben Netzwerk gestreamt.

Die Vernetzung sollte per 5-GHz-WLAN oder Ethernet-Kabel erfolgen, in letzterem Fall soll ein Streaming in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde möglich sein – ein "leistungsstarker Gaming-PC" vorausgesetzt, wie Valve erklärt. Zur Steuerung werden sowohl der Steam-Controller als auch Gamepads mit Made-for-iPhone-Zertifizierung unterstützt.

Steam Link unterstützt auch Controller – hier am iPad.

(Bild: Valve)

Die Freigabe der App erfolgte rund ein Jahr nachdem diese von Apple kurz vor ihrer geplanten Veröffentlichung abgelehnt wurde. Bislang war die App nur für Android erhältlich.

Apple störte sich offenbar daran, dass Nutzer über die App ursprünglich Steam-Spiele kaufen konnten – ohne dass Apple finanziell daran beteiligt wurde. Für digitale Inhalte, die in iOS-Apps verkauft werden, muss zwingend Apples In-App-Kaufschnittstelle eingesetzt werden, der Konzern verdient dadurch bis zu 30 Prozent an jedem Kauf oder Abo mit.

Kurz nach der Ablehnung von Steam Link führte Apple im vergangenen Jahr eine neue Regelung für Remote-Desktop-Apps ein: Solche Programme dürfen keine eigene Store-Oberfläche für Auswahl und Kauf von Software bereithalten, die der Nutzer nicht bereits besitzt, heißt seitdem die neue Apple-Vorgabe. Die Regel gilt für Apps, die eine Software oder einen spezifischen Dienst auf iOS-Geräten spiegeln, sie gilt nicht für den üblichen Fernwartungszugriff etwa auf einen Windows-PC.

In Betaversionen strich Valve anschließend die Kaufoption aus dem Big-Picture-Mode der Steam-Link-App, das geschah offenbar schon im vergangenen Juni. Warum ein knappes weiteres Jahr bis zur Veröffentlichung im App Store verging, bleibt offen. Weder Apple noch Valve haben sich bislang näher zu der Angelegenheit geäußert.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple TV  4K 32GB (MQD22FD/A)

Apple TV 4K

Apple iPad Air 3  64GB, Space Gray (MUUJ2FD/A)

iPad Air 3

Apple iPhone XR  64GB schwarz

iPhone XR

Weitere Angebote für Apple TV 4K 32GB (MQD22FD/A) im Heise‑Preisvergleich

(lbe)