Menü

Ein frischer Wind weht durchs Software-Verzeichnis

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 78 Beiträge

Vor Kurzem ging das neue heise Software-Verzeichnis online. Redaktion und Technik haben nicht nur die von Lesern in einer Umfrage geäußerten Änderungswünsche berücksichtigt, sondern auch viele neuen Funktionen implementiert – und das Design einer Radikalkur unterzogen.

In der neuen Hauptnavigation links sind unter der Suchfunktion die 12 Rubriken von "Audio & Video" bis "Wissenschaft & Technik" angeordnet. Per Plus-Symbol lassen sie sich bis zu drei Ebenen tief (etwa "Netzwerk & Server – E-Mail – Anti-Spam-Server") aufklappen. Im Unterschied zu früher kommt man nun ohne Umweg zu den Rubriken zurück. Ganz rechts stehen die interaktiven Auswahllisten für "Neuzugänge", "Neue Versionen", "Top-Downloads", die am besten bewerteten, die in c't getesteten sowie alle verzeichneten Programme in Kästen. Je nach Interesse können Sie deren Inhalte einklappen oder in die mittlere Spalte kopieren, um sie dort ausführlich zu sehen – samt Lizenzmodell, Programmsprache, Bewertung, Kurzbeschreibung und Screenshot-Thumbnail. Man kann die Listen nach Name, c't-Artikeln, Datum, Lizenz, Downloads oder Leserwertung sortieren und die Betriebssystemauswahl weiter einschränken, etwa von allen Mac-Programmen zu denen, die nativ auf der Intel-Plattform arbeiten. Alle Einstellungen beziehen sich aufeinander – der Suchbegriff auf die Rubriken, die Rubriken auf die Betriebssysteme, die Betriebssysteme auf die Auswahllisten, die Auswahllisten auf die Filter ... So können Sie sich in kürzester Zeit Ihre individuelle Abfrage zusammenklicken.

Auch die Detailansicht zu den Programmen ist ausführlicher und zugleich aufgeräumter geworden; sie zeigt nun nicht nur zusätzliche Details wie Systemanforderungen, Vista-Kompatibilität, Einschränkungen gegenüber der Vollversion und bis zu vier Screenshots an, sondern auch ähnliche Software und andere Programme eines Herstellers oder Autors, zum Beispiel alle der c't-Redaktion. Die neue Rubrikenübersicht stellt eine Art Sitemap über das Software-Verzeichnis dar, sie lässt sich ebenfalls auf- und zuklappen. Alle wesentlichen Funktionen sind in Tooltipps sowie in der FAQ/Hilfe erläutert. Für die nächste Zeit sind weitere Ausbauten geplant.

Derzeit sind über 17.300 Programme verzeichnet. Wenn Ihr Lieblingsprogramm fehlt, teilen Sie uns das bitte mit. Natürlich interessiert uns auch Ihre Meinung über das neue Software-Verzeichnis. (se)

Anzeige
Anzeige