Menü

Eine Milliarde Google-Earth-Downloads

Die Software für den 3D-Navigator Google Earth ist in ihren verschiedenen Darreichungsformen nun insgesamt über 1 Milliarde mal heruntergeladen worden. Das berichtet der Internetdienstleister in seinem Weblog. Dabei ruft er Nutzer dazu auf, ihre Erfahrungen mitzuteilen. Als Beispiel nennt Google den Archäologen David Kennedy, der mit Hilfe des 3D-Navigators wichtigen Fundstätten auf die Spur gekommen sei.

Google Earth wurde Ende Juni 2005 zunächst nur für den Windows-Desktop vorgelegt, inzwischen gibt es die Software auch für Mobilgeräte und als Plug-in für Web-Browser. Die Software wurde ursprünglich vom 2001 gegründeten Unternehmen Keyhole entwickelt, das Google 2004 übernommen hat. Seit November 2010 liegt die 6. Auflage von Google Earth vor. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige