Eine Million Downloads -- Opera-Chef geht baden

Opera 8 bringt es auf eine Million Downloads in vier Tagen -- und der CEO hat angekündigt, von Oslo nach Amerika zu schwimmen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 459 Beiträge
Von
  • Herbert Braun

1.043.353 Mal wurde der Web-Browser Opera 8 in den ersten vier Tagen seit der offiziellen Veröffentlichung am 19. April heruntergeladen. Damit zog Opera mit Firefox gleich, dessen Version PR 1.0 im September 2004 ebenfalls eine Million Downloads in 100 Stunden verzeichnen konnte. Opera 8 ist für Windows, diverse Unix-/Linux-Betriebssysteme und Mac OS X (als Beta-Version) verfügbar.

Opera-Chef Jon S. von Tetzchner wird diese Zahl mit gemischten Gefühlen registriert haben: In einer Mischung aus PR-Gag und Sektlaunen-Joke hatte von Tetzchner vollmundig angekündigt, vom Firmensitz Oslo nach Amerika zu schwimmen -- bei etwa 7° C Wassertemperatur im Oslofjord und einer Entfernung von mehreren tausend Kilometern ein kühnes Vorhaben.

Tetzchner habe nun am Wochenende mehrere Stunden in einer nahe gelegenen Badeanstalt verbracht, um zu trainieren, führte der norwegische Softwarehersteller seinen Marketinggag weiter. Weitere Nachrichten zum Vorankommen Tetzchners, der von einem rudernden Opera-PR-Manager zur Strafe für die Veröffentlichung des CEO-Versprechens begleitet werden soll, will Opera auf einer eigenen Webseite periodisch veröffentlichen. (heb)