Menü

Einen Guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

Die Redaktionen der Heise Medien wünschen Ihnen ein friedliches und schönes 2018. Auf dass Ihre Hoffnungen und Wünsche erfüllt werden mögen. Kommen Sie unbeschadet ins neue Jahr!

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 71 Beiträge
Einen Guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

(Bild: pixabay.com)

Die Vierschanzler segeln dieser Tage durch die Lüfte, vielleicht schafft es doch noch einer von ihnen, nicht nur den Weitenrekord zu holen, sondern sich weit jenseits der Landezone endlich den Wams vollzustopfen. Nicht ganz so anmutig, dafür um so spannender und weniger Hungerei erfordernd fliegen die Wurfpfeile der Weltbesten im Alexandra Palace zu London, wo die Dartslegende Phil Taylor zum letzten Mal ins Finale einzog. Dabei ist es trotz allen Anscheins ein Trugschluss anzunehmen, für Dartsspieler sei die Leibesfülle unwichtig.

Die Darts-WM pausiert für einen Tag, derweil mögen sich so einige Leser an diesem Abend daran machen, ihr Schicksal oder präfaktische Gewissheiten aus geschmolzenem und wieder erstarrtem Metall herauszulesen, wie es an dieser Stelle vor einem Jahr beschrieben wurde. Die EU sorgt aber nun dafür, dass zum letzten Mal gefährliches Schwermetall auf die Silvestergelage gelangt, denn ab April 2018 dürfen keine Sets mehr verkauft werden, die einen höheren Bleigehalt als 0,3 Prozent aufweisen. Das Umweltbundesamt rät schon seit einiger Zeit, auf Wachs auszuweichen.

Schön wäre es, wenn 2017 mit solchen Nebensächlichkeiten, einfach nur ausgelassen und fröhlich zu Ende ginge. Das ist eine Illusion, denken wir allein an die Toten der Unruhen in diesen Tagen im Kongo und im Iran. Donald Trump fällt natürlich nichts besseres ein als Öl ins Feuer zu gießen. Versöhnlicher werden heute Abend aus dem Fernseher die Worte der Bundeskanzlerin klingen, die sich wünscht, "dass wir wieder deutlicher das Gemeinsame in den Vordergrund stellen, dass wir uns bemühen, wieder mehr Achtung vor dem anderen zu haben, und zwar Achtung im umfassenden Sinne – aufmerksam sein, wirklich zuhören, Verständnis aufbringen".

Wir, das gesamte Team von heise online und die Redaktionen von c't, iX, Technology Review, Mac & i, c't Digitale Fotografie, Make:, Techstage und Telepolis sowie heise Security, heise Developer und heise Autos wünschen Ihnen ein friedliches und freudvolles Jahr 2018. Auf dass Ihre Hoffnungen und Vorsätze erfüllt werden mögen, auf dass Sie gesund bleiben oder gesund werden. Auf dass alle, die – innerlich oder äußerlich – eine Heimat suchen, ankommen. Mögen sich alle besinnen, die einen Groll gegen Menschen hegen.

Kommen Sie unbeschadet hinüber in das neue Jahr und bleiben Sie uns mit Interesse und Kritik gewogen. Wir werden weiter den Tellerrand der IT ermessen und gemeinsam mit Ihnen versuchen, darüber hinaus zu schauen. Alles Gute!

Ein Ausschnitt aus diesem Video vom vergangenen Sommer wird am heutigen Silvestertag gerne verschickt. (Quelle: CCTV)

(anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige