Menü

Einfachere OwnCloud-Anbindung für Mobil-Apps

OwnCloud hat seine mobilen Libraries für iOS und Android unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Mit den Bibliotheken sollen Entwickler leichter Funktionen für den Zugriff auf Dateien auf einem OwnCloud-Server in Mobil-Apps integrieren können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Funktionen wie das Speichern von Dateien auf einem OwnCloud-Server oder das Teilen einer Datei oder eines Ordners via OwnCloud mit Hilfe eines Links sollen sich künftig leichter in Mobil-Apps einbauen lassen. Owncloud hat dazu seine mobilen Libraries für iOS und Android veröffentlicht und unter die MIT-Lizenz gestellt. Die mobilen Bibliotheken liefern Entwicklern Module zum Einbau in Ihre eigenen Mobil-Apps.

Die OwnCloud-Libraries für iOS und Android übernehmen dann die Kommunikation mit einem OwnCloud-Server. Sie bieten Funktionen wie Benutzer-Authentifizierung, das Hoch- und Herunterladen von Dateien, das Verschieben, Löschen, und Umbenennen von Dateien sowie das Teilen von Dateien und Ordnern über einen Link. Die Bibliotheken stehen auf Github für iOS und Android zum Download bereit, die Dokumentation ist über die OwnCloud-Website verfügbar, sowohl für iOS als auch für Android. (lmd)