"Einstein für Einsteiger" -- Internet-Portal zur Relativitätstheorie

Anlässlich des Einsteinjahrs 2005 will das Albert-Einstein-Institut (Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik) im Internet Laien den Zugang zu den Erkenntnissen des Jahrhundertgenies Albert Einstein eröffnen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 476 Beiträge
Von
  • Jürgen Kuri

Wenn schon Bundeskanzler Gerhard Schröder und Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn am morgigen Mittwoch öffentlichkeitswirksam das Einsteinjahr 2005 offiziell einläuten, dann möchten auch die Physiker mit Informationen zu Einsteins Theorien und weiterführenden Forschungen nicht unbemerkt bleiben. Auch ist das deutsche Einsteinjahr international eingebettet in das Weltjahr der Physik.

Das Albert-Einstein-Institut (Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik) startete daher die Website Einstein-online: Anschaulich und humorvoll soll die Site Laien im Internet den Zugang zu den Erkenntnissen des Jahrhundertgenies Albert Einstein eröffnen. Einstein-online führe Schritt für Schritt in Einsteins Gedankenwelt ein, teilte das Institut mit. Einsteins Theorien seien in ihren Grundzügen keineswegs so rätselhaft, wie sie gern dargestellt würden.

Das Internet-Portal zum Einsteinjahr bietet außer den Einführungen vertiefende Informationen über aktuelle Theorie- und Forschungsansätze. Ergänzt wird das Angebot zudem durch weiterführende Links zu Physik, die Historie rund um Einstein und zum Einsteinjahr 2005 sowie durch Literaturhinweise. (jk)