Menü

Electrified Recharged World Record Tour: Rekordhalter wollen erneut mit Tesla Model S Europa durchqueren

Erneut wollen drei Männer mit einem Tesla Model S von Nordnorwegen bis Südspanien fahren. Sie wollen dabei möglichst wenig Ladezeit sammeln.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 135 Beiträge
Electrified World Record: Rekordhalter wollen erneut mit Tesla Model S Europa durchqueren

(Bild: electrified.eu)

KFZ-Tarifvergleich Anzeige

2015 haben sich Michael Willberg, Martin Wrobel und Frank Mischkowski mit ihrer Elektroautofahrt mit einem Tesla Model S vom Nordkap Norwegens bis in andalusische Tarifa ins Guiness-Buch der Rekorde eingeschrieben. Nun will das Team der "Electrified Recharged World Record Tour" es noch einmal wissen und die Strecke erneut abfahren. Ihr Ziel ist es, eine geringe Gesamtladezeit zusammen zu bekommen, geht aus einer Mitteilung hervor. Die Reisezeit werde nicht bewertet, da Guinness keine Geschwindigkeitsübertretungen fördern wolle.

Das Team rechnet für die gesamte Fahrt von etwa 6600 Kilometer eine Ladezeit von weniger als 16 Stunden. Beim Weltrekord im Jahr 2015 auf derselben Strecke brauchte es während der insgesamt 104 Stunden Fahrt noch knapp 20 Stunden. Auf ihrer neuen Tour, die in drei Tagen beginnen soll, wollen sie ausschließlich die Tesla-Schnelladestationen Supercharger nutzen.

Die Mannschaft will damit zeigen, dass ein europäisches Schnellladenetz E-Auto-Reisen in alle Länder Europas ermögliche und die Reisezeit fast genauso lang sein könne wie mit einem Ottomotor-KFZ. Belegen wollen sie auch, dass sich die Batterie- und Ladetechnik weiterentwickelt habe.

Während die drei E-Enthusiasten vor zwei Jahren mit einem Model S 85D unterwegs waren, soll es diesmal ein Model S 100 D sein, der im NEFZ-Test eine Reichweite von 632 Kilometer zielt habe. Über die Fahrt berichten will das Team auf der Website electrified.eu und auf ihrer Facebook-Seite.

Electrified World Record (9 Bilder)

(Bild: electrified.eu)

(anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige