Menü

Electronic Arts: Spieleshop Origin verkauft keine Datenträger mehr

Origin, der Spieleshop von Electronic Arts, wird ab April keine Datenträger mehr verkaufen. 99 Prozent der Kunden würden sowieso nur noch Downloads kaufen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 137 Beiträge

Spieleriese Electronic Arts will über seine Online-Plattform Origin keine physischen Datenträger mehr für PC und Mac verkaufen. Ab dem 4. April soll der Vertrieb komplett auf Downloads umgestellt sein, heißt es in einem Blogbeitrag.

Eine große Veränderung dürfte das für die meisten Käufer nicht bedeuten: Laut Origin würden sowieso schon 99 Prozent der Kunden des Shops nur noch Downloads kaufen. Das verbliebene eine Prozent müsse dann seine "Spielgewohnheiten auf die Wunder der digitalen Downloads umstellen".

Auch außerhalb von Origin zeichnen sich die Veränderungen im Geschäft von EA ab: Bei der Vorstellung jüngster Quartalszahlen stammte bereits über die Hälfte der Umsätze aus dem Geschäft mit dem rein digitalem Vertriebsweg. (axk)